Zu Goethes Geburtstag am 28. August wird gefeiert. Auch mit einem mehrtätigen Weinfest vor seinem Wohnhaus. (Foto: epr/weimar GmbH/Maik Schuck)

Ein Festival vor klassischer Kulisse – Höhepunkte des Weimarer Sommers 2018

Zu Goethes Geburtstag am 28. August wird gefeiert. Auch mit einem mehrtätigen Weinfest vor seinem Wohnhaus. (Foto: epr/weimar GmbH/Maik Schuck)
Zu Goethes Geburtstag am 28. August wird gefeiert. Auch mit einem mehrtätigen Weinfest vor seinem Wohnhaus. (Foto: epr/weimar GmbH/Maik Schuck)
Künstler aus aller Welt bewerben sich, um beim Genius Loci Weimar-Festival dabei zu sein und Fassaden zum Leben zu erwecken. (Foto: epr/weimar GmbH/Maik Schuck)
Künstler aus aller Welt bewerben sich, um beim Genius Loci Weimar-Festival dabei zu sein und Fassaden zum Leben zu erwecken. (Foto: epr/weimar GmbH/Maik Schuck)

(epr) Die Kulturstadt vereint im Weimarer Sommer all ihre Facetten zu einem Festival der Künste und Musen. Von Ende Juni bis Anfang September ist Weimar eine feste Adresse für internationale Künstler und ihr Publikum. Zeitgenössisch, avantgardistisch und natürlich klassisch wird das Programm. Zusammengefasst sind die kulturellen Höhepunkte als „Weimarer Sommer“, der sich als überaus beliebte Reihe etabliert hat.

Die Seebühne im Weimarhallenpark ist Schauplatz für Klassik- und Popkonzerte im Weimarer Sommer. (Foto: epr/weimar GmbH/André Mey)
Die Seebühne im Weimarhallenpark ist Schauplatz für Klassik- und Popkonzerte im Weimarer Sommer. (Foto: epr/weimar GmbH/André Mey)

Neben den ganz großen Ereignissen wie den Open-Air-Nächten auf der Seebühne im Weimarhallenpark, dem Video-Fassaden-Festival Genius Loci Weimar oder dem Kunstfest Weimar sind es kleinere Reihen, die unter freiem Himmel und in Konzertsälen Akzente setzen. Das Publikum wird tausendfach erscheinen, wenn die Seebühne mit „Hollywood – Episode 2“ von der Staatskapelle Weimar am 30. Juni eröffnet wird. Es folgt an gleicher Stelle am 14. Juli die Party „laut und draußen“. Das längst nicht mehr nur unter eingeweihten Szenekennern renommierte Video-Fassaden-Spektakel Genius Loci Weimar erwartet vom 10. bis 12. August wieder zehntausende Schaulustige. In diesem Jahr werden die Fassaden von Goethes Wohnhaus, vom Haus der Frau von Stein und der Universitätsbibliothek beeindruckend zum Leben erweckt. Eine Jury hat die Künstler nach einem Wettbewerb ausgewählt. Das Kunstfest Weimar eröffnet am 17. August und wird als das größte Festival für zeitgenössische Kunst in Mitteldeutschland mit Eigenproduktionen und zahlreichen internationalen Gastspielen sowie Ausstellungen schon in diesem Jahr das 100. Bauhaus-Jubiläum aufgreifen. Einer der geselligen Höhepunkte des Weimarer Sommers ist Goethes Geburtstag: Am 28. August feiert Weimar seinen Dichter mit Festen im Park und vor seinem Wohnhaus in der Stadt. Weitere Höhepunkte sind die Meisterkurse der Hochschule für Musik Franz Liszt, der Yiddish Summer, das Sommertheater am klassischen Musenhof in Tiefurt und verschiedene Konzertreihen. Mehr Informationen: www.weimarer-sommer.de, Tourist Information Weimar, Tel: +49-3643-745-0, tourist-info@weimar.de.

Die Stadt erklingt im Weimarer Sommer. Auf Straßen, Plätzen und in Gassen wird musiziert. (Foto: epr/weimar GmbH/Maik Schuck)
Die Stadt erklingt im Weimarer Sommer. Auf Straßen, Plätzen und in Gassen wird musiziert. (Foto: epr/weimar GmbH/Maik Schuck)