Skip to content

Gemeinsam stark, gemeinsam smart! - Modular gebaute Minihäuser punkten mit optimal genutztem Wohnraum und flexibel gestaltbarer Innenausstattung

(epr) Cocooning ist eines der Schlüsselworte des Jahres. Aufgrund jüngster Ereignisse hinterfragen viele von uns ihren Alltag und besinnen sich auf persönliche Werte und „Glücklichmacher“. Diese Reflexion gilt auch unseren eigenen vier Wänden und nicht selten geht das neue „Zuhause-Bewusstsein“ mit der Frage einher, was wir eigentlich wirklich brauchen. Genau hier setzt der Trend von Minihäusern an. Denn das Wohnen auf kleinem Raum, fokussiert auf die individuell wichtigen Dinge, trägt bei vielen zu einer Steigerung der Lebensqualität bei. Aber damit diese auch tatsächlich eintritt, will die bauliche Umsetzung vorausschauend geplant werden – und ein erfahrener Partner ist dabei mehr als willkommen.

Gemeinsam stark: Wer sich für ein schlüsselfertiges Mikrohaus von Smart House entscheidet, für den kann das sogar in doppelter Hinsicht gelten. Denn der Spezialist bietet nicht nur modular errichtete Minihäuser und Anbauten aus Holz an. Das Unternehmen aus Löhne kooperiert in Sachen Ausstattung jetzt auch mit Nolte Wohn- und Küchenmöbel, einem führenden Anbieter für die Inneneinrichtung. Dadurch wird es uns noch leichter gemacht, unser kleines Heim individuell zu konfigurieren und hochwertig auszustatten. Ob Schranksysteme, Betten, Kommoden, Bad oder die Küche – aus dem flexibel gestaltbaren Sortiment lassen sich die Möbelelemente getreu dem Baukastenprinzip auswählen und verbauen. Hinzu kommt die größtmögliche Freiheit beim Bau des Mikrohauses selbst: Dieses entsteht nach sorgfältiger Beratung und Planung durch die Experten von Smart House in der firmeneigenen Werkshalle. Und zwar je nach Bedarf als Single-Modul oder Modul-Kombination sowie natürlich unter Berücksichtigung aller aktuellen EnEV-Anforderungen. Im Anschluss kommt das Häuschen, komplett mit der gewünschten Inneneinrichtung, via Spezialtransporter zum finalen Standort, wird angeschlossen und ist direkt bezugsfertig. Stressfreier lässt es sich kaum bauen. Dass dabei sämtliche Absprachen mit nur einem Dienstleister getätigt werden, entspannt zusätzlich. Das Tolle: Sollten sich die Lebenspläne ändern, ist auch das kein Problem. Das Minihaus lässt sich nicht nur erweitern, sondern bei einem möglichen Umzug sogar mitnehmen. So bleiben Sorgen beim neuen „Zuhause-Feeling“ von Anfang an außen vor – und dafür mehr Momente für das Wesentliche! Alles zum Service aus einer Hand sowie zur Kooperation mit Nolte finden sich unter www.smart-house.com. Mehr auch unter www.homeplaza.de.

Werbung (unbezahlt):
Alle Angaben in diesem Beitrag ohne Gewähr!
Für die Richtigkeit, der hier gemachten Angaben ist allein der Ersteller dieser Pressemitteilung verantwortlich! 
www.easy-pr.de

Du kannst nicht alle Not der Welt lindern, aber du kannst einem Menschen Hoffnung geben.
(Albert Schweitzer)
Weitere Empfehlungen
Juli 2020

Designed using Magazine News Byte. Powered by WordPress.