Skip to content

Ich mag’s hell! - Flachdachfenster sorgen für viel natürliches Licht im Wohnraum

(epr) Wer seinen Traum vom Haus verwirklichen möchte, muss sich ebenfalls Gedanken über die passende Bedachung machen. Sie bietet nicht nur Schutz, sondern auch einen optischen Blickfang. Dabei ist die Auswahl groß: Sattel-, Walm- und Flachdächer gehören zu den gängigen Arten. Einen besonders praktischen Vorteil bringen Letztere mit. Die begehbare Fläche lässt sich ideal als Terrasse mit Aussicht nutzen. Der Raum darunter profitiert zusätzlich von wegfallenden Schrägen – und vor allem von mehr Tageslichtkomfort.

Wohnräume unter Flachdächern freuen sich über viel natürliches Licht und eine gesunde Belüftung, dafür sorgt die Firma Fakro. Ihre innovativen Flachdachfenster bringen aufgrund hochwertiger Materialien Feuchteresistenz und eine effektive Wärmedämmung mit sich. Ebenfalls beeindrucken konstruktive Besonderheiten wie ein Kettenantrieb, der, eingeschaltet durch eine Funkfernbedienung, die Fenster elektrisch steuert, und Regensensoren, die bei Niederschlag für eine automatische Schließung sorgen. Dabei liefert Fakro dank verschiedener Modellgruppen vielseitige Einsatzmöglichkeiten. Typ C als traditionelles Flachdachfenster bietet in insgesamt elf Standardgrößen zwei Isolierverglasungen: eine Zweifach- und eine Vierfachverglasung. Diese wird durch eine Polycarbonatkuppel – mattiert oder transparent – gegen Wind und Wetter abgeschirmt. Wer ein schlichtes und zeitloses Design wünscht, wählt Typ F mit einer Drei- oder Vierfachverglasung, welche auch in einer blickdichten Variante erhältlich ist. Das Beste: Neben den vorgegebenen Maßen lassen sich individuelle Sondergrößen nach Absprache problemlos umsetzen und auch der Fensterrahmen kann mit einer Wunschfarbe aus der RAL-Palette dem Dach optisch angepasst werden. Eine kostengünstige, aber dennoch hochwertige Alternative ist Typ G. Hier liegt die Hauptverglasung unterhalb einer Flachglasabdeckung, die sie vor Dreck und Witterung schützt. Und wer sich wirklich den Wunsch einer Terrasse erfüllen möchte, profitiert von dem Modell DXW, das mit einer Tragfähigkeit von über 200 kg/m² begehbar ist. So wird der Platz auf dem Dach in keinster Weise eingeschränkt. Optionales Zubehör wie spezielle Sicherungsausstattungen, Rauchabzugssysteme und Verschattungsmöglichkeiten runden das Angebot ab. Mehr Informationen gibt es unter www.fakro.de.

Werbung (unbezahlt):
Alle Angaben in diesem Beitrag ohne Gewähr!
Für die Richtigkeit, der hier gemachten Angaben ist allein der Ersteller dieser Pressemitteilung verantwortlich! 
www.easy-pr.de

Zitat des Tages:
Abel fiel als erstes Opfer im Kampf um’s Dasein. So stirbt vielleicht erst mit dem letzten Menschenpaar der letzte Kain, der letzte Abel?
(Hedwig Dohm)
Weitere Empfehlungen
März 2020

Designed using Magazine News Byte. Powered by WordPress.